Aktuelle Termine 2019:

  • 08. Juli: Philosophieren als Baustein der Sprachförderung | Kosten: 90 €
  • 26. – 27. Juli: Geschichten mit Kindern erfinden, gestalten, erzählen | Kosten: 170 €
  • 25. – 26. Oktober: Literacy für Praktiker | Kosten: 220 €

Zur Anmeldung >>>


Seminar-Überblick:

  • Humor in pädagogischen Berufen
    Warum fällt es manchen von uns so schwer gelöst und freudig in die Arbeit zu gehen? Dieses Seminar soll die einzelne Person ansprechen und Kraft schöpfen lassen. Dass dabei gelacht wird ist sicher. Für den Alltag werden Sie Denkweisen und Stategien kennen lernen, die helfen, den „inneren Clown“ zu finden und zu erhalten.
    Insgesamt eine „lachhafte“ Veranstaltung mit Nach- und Nebenwirkungen für die Sie weder ihren Arzt noch ihren Apotheker befragen müssen. Ändern sie ihren Blickwinkel und schöpfen sie wieder neue Kraft für Beruf und Alltag. Hier geht es um SIE, nicht darum, wie Sie für andere humorvoller sein können. Wie kann Ihnen Humor helfen, gesund und entspannt zu sein/werden.
  • Philosophieren als Baustein der Sprachförderung
    Sprache ist ein kreativer und wandelbarer Prozess. Philosophieren ist ein sprachlich anspruchsvoller und intellektuell aktiver Prozess. Kindern die Möglichkeit zu geben, ihre eigenen Gedanken in Worte zu fassen, anderen zuzuhören, sich miteinander zu besprechen ist mit Hilfe von philosophischen Einheiten eine wunderbare Gelegenheit zur Sprachförderung. Grundlegende Elemente des Philosophierens kennen lernen und in praktischen Übungen für Kindergarten und Hort umzusetzen wird uns in den Kurstagen beschäftigen.
  • Mit Kindern Geschichten erfinden, gestalten, erzählen
    Ganz nahe an den Vorstellungen des Bayrischen Bildungs- und Erziehungsplanes werden Möglichkeiten erarbeitet, Kindern die Freude am Erzählen und Erfinden von Geschichten nahe zu bringen. In vielen praktischen Übungen lernen Sie Möglichkeiten der Gestaltung kennen, die auch den größten „Erzähl- und Lesemuffel“ motivieren wird.
  • Literacy für Praktiker
    Was gehört für uns zum Begriff „Literacy“ und wo sind meine persönlichen Ressourcen bzw. die der Einrichtung. Diese Diskussionsgrundlagen bietet die Möglichkeit ganz praxisorientiert zu arbeiten. Die einzelnen Felder genauer kennen zu lernen und in vielen aktiven Beispielen eigene Interessen und Stärken auszuloten.
  • Eine gesunde Stimme in Beruf und Alltag
    Flüstern, schreien, trösten, erzählen, singen und noch Vieles mehr muss eine Erzieherstimme täglich mitmachen. Wie erhalten Sie sich ihre Stimme gesund und kräftig.Umsetzbare Übungen, Hintergrundwissen und begleitendes Material.
  • Sprachentwicklung und Zweitspracherwerb
    Informationen zu Sprache, Sprachentwicklung, Sprachproblemen und zum Zweitspracherwerb. Praxisorientierte Fördermöglichkeiten und Übungen.
  • Puppenspiel
    Verschiedene Puppentypen für und mit den Kindern gestalten. Spieltechniken und Einsatzmöglichkeiten kennen lernen und eigene Stücke entwickeln.
  • Sprachförderkonzepte
    Welche Ressourcen bietet Ihre Einrichtung um ganzheitliche Sprachförderung umzusetzen? Wie finden Sie aus der Fülle der Angebote das Passende für Ihre Einrichtung? Was ist Ihnen besonders wichtig? => Selbst entwickeln ist ganz einfach!
  • Problemgespräche vorbereiten und durchführen
    Bauchgrummeln beim bevorstehenden Gespräch? Anhand praktischer Übungen erfahren Sie viel über sich und Ihre Gesprächsstrategien. Wie können sie mit kleinen Hilfen besser vorbereitet in ein Gespräch gehen? Wie wirken sie nach außen? In diesem Seminar werden die praktischen Übungen unter anderem mit der Kamera festgehalten und analysiert.